Erziehung der Kinder- Teil 2

Teil 2 - Erziehung von Kindern

Dies gilt jetzt als Ergänzung zu meinem letzten Newsletter, indem ich ausführlich über das Thema mit „schwierigen Kindern“ eingegangen bin.
Also, den Newsletter vorher zu lesen würde euch dass Verständnis für den nächsten Text geben.
 
Es geht darum, dass wir mit auffälligen Kindern zusammen schauen, auf wen sie in ihrer Seele blicken und wer sich so aus dem Familiensystem
meldet, der wieder mit in die Familienseele aufgenommen werden möchte. 
 
Die Kinder sind dadurch erlöst und die Familienseele wird „mehr“, also eben reicher und voller, dadurch dass ausgeschlossene Familienmitglieder
wieder mit reingenommen werden.
 
Wer ist noch erlöst?
 
Auch wir als Eltern oder als andere Familienmitglieder. Auf einmal werden wir anders und reicher, weil wir etwas Ausgeschlossenem in uns einen
Platz gegeben haben. Alle können sich jetzt, in der Gegenwart, anders verhalten. Mit mehr Liebe, mit mehr Nachsicht, jenseits unserer billigen 
Unterscheidungen von Gut und Böse, durch die wir vielleicht meinen, wir seien besser und die andren seien schlechter, obwohl die anderen, die wir als
schlecht anschauen, nur auf eine andere Weise Liebende sind. Wenn wir mit ihnen dorthin schauen, wo sie lieben, hören die Unterscheidungen
zwischen Gut und Böse auf.
 
Eine andere Schlussfolgerung ist natürlich, dass unsere Eltern gut sind und dass hinter allem, was wir vielleicht an unseren Eltern aussetzen wollen,
Liebe wirkt. Diese Liebe geht aber nicht zu uns, sondern woandershin, dorthin, wohin sie als Kinder geschaut haben, zu jemandem, den sie 
heranbringen wollten in die Familie. Wenn wir anfangen, diesem Ausgeschossenen in uns Raum zu geben, schauen auch wir mit unseren Eltern
dorthin, wo sie lieben. Dann werden wir frei, und unsere Eltern werden frei. Auf einmal erfahren wir uns in einer völlig anderen Situation und lernen,
was wirkliche Liebe bedeutet.
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Familienstellen

Muttertag

Muttertag Gestern Sonntag 9. Mai 2021 war Muttertag. Für mich mit unseren 3 Kindern ein wunderbarer Tag und auch ein Tag um innere Einkehr zu halten

Weiterlesen »
jin Shin Jyutsu

Etiketten – Krankheiten

Krankheiten Heute möchte ich über die Etiketten schreiben, was dass Wort bei JSJ für „Krankheiten“ ist. Etiketten sind das, was wir auf eine Dose, einen Ordner

Weiterlesen »