Der „kleine Finger“

Der kleine Finger

Der kleine Finger wird geströmt bei der Einstellung „Verstellung“, dass heißt wenn man lacht, doch innerlich weint. Oder sich immer 
anstrengen muss, dass nennt man dann auch „Bemühung“.
 
Also den kleinen Finger hält man im Jin ShIn Jyutsu, wenn eine Anstrengung gespürt wird, wir uns bemühen oder uns etwas vormachen.
Wir verstellen uns, „wickeln jemanden um den kleinen Finger“ oder machen eine Sache, ist sie mühelos, „mit dem kleinen Finger“. 
 
Der keline Finger harmonisiert Herz- und Dünndarmfunktionsenergie. Wir sind dann ganz wir selbst und mit vollem Herzensengagement präsent.
 
Also, egal ob man den kleinen Finger der rechten Hand hält oder umgekehrt, es ist immer richtig. Und den man als 1. strömt, ist immer die 
richtige Seite. Der Körper weiss ja alles, nur wir dürfen wieder lernen uns selbst zu erkennen und somit uns auch selbst zu heilen.
 
Wir sind unseres Glückes Schmied und JSJ ist ein wunderbarer Helfer dabei.
 
Als nächstes kommen die Sicherheitsenergieschlösser. Davon gibt es 26 auf jeder Körperseite und somit sind die nächsten 26 Blogs je
einem Sicherheitsenergieschloss gewidmet.
 
Eure Claudia Grill
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Claudia Grill

Die Sommerpause ist vorbei

So, nach der langen Sommerpause möchte ich mich heute mit meinem folgenden Blog zurückmelden. Mich hat der Sommer wunderbar begleitet und war einfach herrlich. Ich

Weiterlesen »